EBERL ONLINE GmbH

DSGVO-konform: Google Schriften lokal einbinden

Sicherlich haben Sie es auch schon in der einen oder anderen Nachricht gelesen: "Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten (sogenannten Google Fonts)". 

Es kommt immer häufiger vor, dass Betreiber von Webseiten aufgrund der Verwendung von Google Schriftarten Abmahnungen erhalten.

Um was geht es dabei eigentlich?

Der richtige Umgang mit Google Schriftarten

Im Kern geht es darum, dass oft externe Komponenten auf Webseiten eingebunden werden und diese beim Laden der Webseite Daten an andere Server übermitteln. Aus Datenschutz-Sicht ist insbesondere die Übertragung an Länder außerhalb der EU kritisch - vor allem wenn der Seitenbesucher nicht in die Datenübertragung eingewilligt hat. 

Anstatt die Schriften vom Google Server zu laden, wie es bisher in der Praxis häufig erfolgt ist, können diese auch lokal auf dem eigenen Server bzw. Webspace abgelegt und eingebunden werden. Egal ob TYPO3 oder Wordpress, die Methodik ist für alle Content Management Systeme sinnvoll und übertragbar.

Bin ich betroffen?

So prüfen Sie, ob Sie Google Fonts auf Ihrer Webseite verwenden

Zunächst einmal müssen Sie wissen, ob und welche Google Fonts auf Ihrer Webseite eingesetzt werden. Es gibt mehrere Wege, dies zu prüfen. Am einfachsten finden Sie die Fonts über den Quellcode Ihrer Seite oder über die Developer Tools in Chrome bzw. Firefox heraus. Unter dem Punkt „Quellcode“ können Sie nachvollziehen, von welchen Quellen Daten geladen werden. Übrigens können Sie diese Stelle auch später (nach erfolgreicher Umstellung) nutzen, ob tatsächlich keine Verbindung mehr zum Google Server hergestellt wird.

Klicken um Ansicht zu vergrößern
Auf Nummer sicher: Externe Komponenten lokal einbinden

Neben Google Schriftarten geht es auch um alle anderen externen Einbindungen wie z.B. andere Web-Schriften, Google Translate, Google Tagmanager oder auch Cookie-Banner. Wir empfehlen auch diese Komponenten unter der DSGVO Richtlinie zu betrachten und datenschutzkonform auf Ihrer Seite zu implementieren. 

Als Betreiber Ihrer Webseite sind Sie für diese Themen verantwortlich. Wir als Ihre Agentur lassen Sie damit aber nicht allein! Wir prüfen unkompliziert Ihre Webseite, optimieren die typischen Einbindungen von externen Komponenten und aktualisieren Ihren Cookie-Banner.

"Wir wissen Bescheid und helfen Ihnen unkompliziert"

Die Optimierungen sind in der Regel innerhalb von 1-2 Stunden abgeschlossen. Sollten sich im Rahmen der Prüfung und Optimierung weitere Punkte ergeben, so nehmen wir direkt Kontakt mit Ihnen auf.

Sie haben bei uns ein Support-Budget gebucht? Dann erfolgt die Verrechnung direkt hierüber. Sie haben bisher kein Support-Budget, dann erfolgt die Anpassung nach tatsächlichem Aufwand zu unserem üblichen Stundensatz.Sie wollen die Prüfung und Optimierung gleich bei uns in Auftrag geben? Hier gelangen Sie zum Kontaktformular.

 


Unser Tipp: der allgemeine Webseiten Check
Neben der DSGVO Prüfung werden hier auch Usabilty und Optimierungsmöglichkeiten Ihrer Seite durchleuchtet und persönlich mit Ihnen abgestimmt.

Mehr Informationen erhalten Sie unter
ww.eberl-online.de/webseite-check 


 

Lassen Sie Ihre Webseite bzgl. der Google Schriftarten prüfen*

Für Kunden der Eberl online kostenlos*

Eberl online GmbH benötigt die Kontaktinformationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, um Sie bezüglich unserer Produkte und Dienstleistungen zu kontaktieren. Sie können sich jederzeit von diesen Benachrichtigungen abmelden. Informationen zum Abbestellen sowie unsere Datenschutzpraktiken und unsere Verpflichtung zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.